interne Suche:

Elektroherd und Backofen

Elektroherd und Backofen

In jeder modernen Küche befindet sich ein Backofen, der oben angeordnete Kochfelder besitzt.

Diese Kombination bezeichnet man als Herd und wird den verschiedenen Bedürfnissen beim Backen und Kochen gerecht.
Während eine Kochplatte für einen kleinen Haushalt ausreicht, benötigt eine Familie einen Elektroherd oder Backofen.
Die Funktionen Backen und Kochen werden meist auf den Backofen und die Kochstelle aufgeteilt. Damit besitzt man zwei Einbaugeräte.
Kochfelder bieten meist vier verschiedene Kochzonen an, oft mit einer Glaskeramik Oberfläche versehen. Die unterschiedliche Größe der Kochfelder gestatten das Zubereiten in verschieden großen Töpfen. Oft besitzen die Kochfelder auch unterschiedliche Heizleistungen und Größen. So kann man in verschieden großen Töpfen schnell und bei geringem Energieverlust das Kochgut erwärmen.
Bei einem Elektro Kochfeld erzeugen elektrische Heizelemente die Wärme, während eine Gasflamme bei einem Gaskochfeld zum Erhitzen dient.
Kochfelder können autark verwendet werden, das heißt ohne Backofen. Bei einem Einbauherd ist es möglich, die Kochfelder zu verändern, wenn zum Beispiel die Anzahl oder die Leistung der einzelnen Kochfelder nicht mehr den Ansprüchen genügen.
Die gesündeste Art der Speisenzubereitung ist Dampfgaren. Dabei bleiben Vitamine und Nährstoffe erhalten und das Gargut wird nicht trocken.
Der weitere Vorteil eines Dampfgarers besteht darin, dass verschiedene Speisen gleichzeitig zubereitet werden können.
Speisen im Dampfgarer bleiben saftig und behalten ihre natürliche Farbe.

Google Buzz
Be Sociable, Share!

2 Kommentare zu „Elektroherd und Backofen“

Kommentieren

Stichwörter: